Fenster-Vorschau

Ein anderer Bauherr hier hat kürzlich seine Fenster erhalten – genau die selben haben wir auch ausgewählt. Für uns somit die perfekte „Preview“. 🙂

Vorschau-Fenster

Es handelt sich dabei um Kunststoff-Alu-Fenster mit einem rahmenlosen Innenprofil. Wir lieben sie jetzt schon! Alle Details dazu dann, wenn wir unsere Fenster bekommen (ca. 8-10 Wochen).

Einiges Kopfzerbrechen bereitete uns übrigens die Frage, wann wir die Fenster bestellen – also ob erst mit Fertigstellung des Rohbaus nach Aufmaß, oder bereits „jetzt“ nach Plan. Die Lieferzeit beträgt nämlich rund sechs Wochen…

Die Fenster- und Türaussparungen im Rohbau sind bei unserem Rohbauer faszinierend genau: die Breite ist auf +/- 2 Millimeter genau! Allerdings haben uns der Fensterbauer, der Architekt und eine völlig unbeteiligte Vertriebsmitarbeiterin eines Türenherstellers dazu geraten, nur nach Aufmaß zu bestellen. Die entscheidenden Argumente waren:

  • Manche Bauherren neigen dazu, mit dem Baufortschritt noch mal das eine oder andere Fenster kurzfristig umzuplanen.
  • Sowohl Rohbauer als auch Fensterbauer haben Toleranzen. Wenn die beiden Gewerke aber „gegeneinander“ arbeiten, kann es Schwierigkeiten geben. Kalksandstein lässt sich notfalls mit einer Flex o.ä. einfacher vergrößern als perlitgefüllter Ziegel.
  • Es schadet dem Rohbau gar nicht, die ca. 6 Wochen zwischen Fertigstellung und Fenstereinbau gut lüften zu können.

Fazit: wir werden warten. In dieser Phase ist das Haus halt komplett „offen“, an einen Einbau teurer/empfindlicher Bauteile (Elektro/Heizung/…) ist da nicht zu denken. Aber ich habe dafür alle Zeit der Welt für das Ziehen von Leitungen, das Fräsen von Mauerschlitzen, das Eingipsen der Dosen, und so weiter… 🙂

2 thoughts on “Fenster-Vorschau”

  1. Hallo Klaus,

    ich weiss nicht ob der andere Bau schon zu ist aber ein Bild von der Fensterinnenseite wäre schön. Auch ein Bild vom Einbaudetail (sieht aus wie Kompri-Band) und das Auflager der Fenster wäre schön. Die Schrauben die beim Fenstereinbau verwendet werden sind üblicherweise nicht Lastabtragend deswegen wäre interessant wie das Auflager der Fenster gemacht wurde.

    grüße
    Thomas

  2. Hi Thomas,

    das andere Haus ist schon „zu“ (mit den Fenstern zusammen wurde auch die Bautür eingebaut).
    In ein paar Wochen gibt’s die Details dann aber bei unseren Fenstern. Da kannst Du das dann auch gerne vor Ort anschauen. 😉

    Ciao!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.