Blind Date

In den letzten Wochen hatten wir zwei „Blind Dates“: das Kennenlernen unserer beiden Nachbar-Familien. Mit dem Unterschied, dass man bei einem „normalen“ Blind Date entscheiden kann, ob man sich auf eine gemeinsame Zukunft einlässt – die Nachbarn dagegen stehen aber schon fest. Um so spannender war es also, wen man da nun in einem Café in der Nähe des Baugebiets trifft. Wie viele Kinder? Wie alt? Wie locker?

Wir waren nach beiden „Dates“ jedenfalls erleichtert und davon überzeugt, mit den künftigen Nachbarn sehr gut auskommen zu können. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.